THORIN.DE Software Hardware Privat Impressum
 

Windows 9x/NT/2K/XP Client für HylaFAX - Download


Aufgrund der LDAP Anbindung des Telefonbuchs ist es erforderlich, eine Bibliothek (DLL) zu installieren. Diese kann in das gleiche Verzeichnis kopiert werden, in dem auch die Datei 'faxcl.exe' gespeichert wird.
 
Achtung: Diese Version des FaxClient ist in der Laufzeit auf 30 Tage beschränkt.
 
 
  Bisherige Benutzer erhalten Ihr Update nach einer Authentisierung: Zur Vollversion für bis 31.12.2017 registrierte Benutzer
 
  Hier nun die EXE und die DLL: faxcl.exe ca. 150 kB
  nsldap32v50.dll ca. 145 kB
 
  Benutzerhandbuch: manual_de.pdf ca. 345 kB
  Das Benutzerhandbuch enthält die Installationsanleitung sowie eine Einweisung in die Benutzung und Konfiguration des FaxClients. Desweiteren sind Hinweise zu datenschutzrechtlich relevanten Besonderheiten im Mehrbenutzerbetrieb enhalten und wie diese mit FaxClient gelöst werden können.
 
  Serienfax Makro serienfax.macro ca. 1 kB
  Mit diesem Makro sollte man in der Lage sein, aus einer Textverarbeitung Serienfaxe zu versenden. Ich habe dieses Makro nicht selbst erstellt, sondern von einem Benutzer bekommen (JvP) und etwas angepasst.
 
  TIFF-Viewer: tiffview.exe ca. 430 kB
  Mit diesem Programm kann man die empfangenen Faxe betrachten. Ein Benutzer hat es mir mal zur Verfügung gestellt, ich weiß leider nicht mehr wer.
 
  Tool zum konvertieren der FAXCL.FDB faxdbconv.tgz ca. 1kB
  Damit kann man das vom FaxClient verwendete lokale Telefonbuch (C:\FAXCL.FDB und ggfs. weitere) in eine durch Tabulatoren getrennte Tabelle umwandeln bzw. umgekehrt. Das bereitgestellte Archiv enthält den C-Quellcode und ist für die Verwendung auf dem System gedacht, auf dem auch der HylaFAX Server läuft.
 
  8069 Downloads seit 10.09.2002